Mittwoch, 9. November 2016

Herbst, Kürbissuppe und neue Terrine


Ich liebe den Herbst, dass habe ich ja bereits schon erwähnt! Wenn die Tage dunkler werden und es endlich wieder Kürbis zu kaufen gibt, dann freue ich mich. Andere werden depressiv, ich nicht!
Ich fange an zu werkeln und zu backen, zu dekorieren und zu kochen!
Auf Pinterest habe ich in den vergangenen Wochen viel gestöbert. Unter anderem auch nach Weihnachtsdeko. So viel vorab, dieses Jahr gibt es keinen klassischen Advendtskranz sondern eine Suppenterrine. Wie das aussehen wird, seht ihr dann im Advent ;-)
Nach einer Terrine habe ich lange gesucht und bin dann auf ebay fündig geworden.
Schön verspielt, natürlich mit Rosen und in weiß.
Gefüllt mit einer leckeren Kürbissuppe!
Das Rezept ist eine Eigenkreation.

Kürbissuppe


400 g Kürbis ( ich nehme am liebsten Hokkaidokürbis)
250 g mehligkochende Kartoffeln 

im Thermomix 5 sec, Stufe 5 zerkleinern

1 Dose Kokosmilch
500 ml Wasser
Gemüsebrühe
Pfeffer 
Curry

Alles 25 Minuten bei 100°C auf Stufe 1 kochen. Danach pürrieren.

Ihr könnt die Suppe auch ohne Thermomix kochen, dann einfach das Gemüse solange kochen bis es gar ist. Anschließend mit einem Pürrierstab pürrieren.
 Viel Spaß und guten Appetit!





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen