Samstag, 18. Juni 2016

Marzipanrosen und Erdbeeren


Für den Geburtstag meiner kleinen Nichte habe ich einen Marzipanrührteig angefertigt und diesen in einer Silikonbackform mit Rosenmotiv gebacken.
Herauskamen wunderschöne kleine Röschen die ich auf einem Teller angerichtet habe. Das i-Tüpfelchen sind die roten Erdbeeren.





Es sah nicht nur schön aus, sie haben auch wunderbar geschmeckt und waren ein super Fingerfood für eine Geburtstagskaffeetafel.


Das Rezept dazu war der Backform beigelegen. Diese wiederrum habe ich letztes jahr bei Tchibo gekauft.

Marzipanküchlein

75 g Butter
40g Marzipanrohmasse
2 Eigelb
90 g Zucker
1 Prise Salz
90 g Mehl
4 EL Orangensaft

Butter im Topf schmelzen und etwas abkühlen lassen.
Marzipan raspeln oder hacken.
Eigelb mit Zucker, Marzipan und Salz cremig rühren.
Das Mehl untermischen, anschließend Butter und den Saft einrühren.
Den Teig in die Form einfüllen und bei 175°C im Backofen ca. 15-20 Minuten backen. 
Die Küchlein gut abkühlen lassen, da sie sich sonst nicht aus der Form nehmen lassen. (Ist mir passiert und dann sahen die Rosen nicht wie Rosen aus ;-))


Freitag, 3. Juni 2016

Eine Leiter für Bobbie James


Heute nur ganz kurz aus "Miss Janes little cottage". Endlich habe ich meine alte Leiter für die Ramblerrose bekommen! Wie gut, dass mein Bruder im Moment eine alte Scheune ausbaut, da gab es schon so einige nette Sachen für mich zu entdecken. Zum Beispiel alte Obstkisten, Türen, ein Tisch.....und eben jetzt eine alte Leiter. Mein Mann hat sie auf das gewünschte Maß gekürzt und und nun steht sie am Apfelbaum und hilft der Rose hinauf :-)


Die zweite, etwas kleinere Leiter daneben bleibt da nicht stehen. Die werde ich weiß streichen und dann kommt sie ins Haus. Im Advent möchte ich sie gerne als Adventskalender verwenden. Diese Idee hatte ich bereits im vergangenen Jahr, aber leider damals noch keine Leiter!